An insgesamt 5 Werktagen in 4 verschiedenen Stadtteilen finden seit 2004 die vom Umwelt-Zentrum Düsseldorf mitinitiierten Rheinischen Bauernmärkte statt.

Aus dem Agenda-Projekt "Regionale Vermarktung" geboren, ist bei diesen Märkten das Besondere, dass alle Beschicker Direkterzeuger sind, deren Hof nicht weiter als 80 km entfernt ist und die auch nur das anbieten dürfen, was regional und saisonal verfügbar ist.  Umweltrelevanz: Handel der kurzen Wege, keine langen Transporte.

 

Unterbilk, Friedensplatz                 Di. 8.00 - 13.00 Uhr, Fr. 10.00 - 18.00 Uhr

Pempelfort, Kolpingplatz                Mi. 9.00 -13.00 Uhr, Sa. 8.30 - 13.30 Uhr

Oberbilk, Lessingplatz                     Do. 8.00 - 13.30 Uhr

Heerdt, Hanns-Heuer-Platz           Fr. 9.00 - 13.00 Uhr

 

Mehr Informationen auch auf der Internetseite des Rheinischen Bauermarktes.