Projekt Umwelt ins Zentrum


Auf dieser Seite werden wir laufend über Entwicklungen des Projekts "Umwelt ins Zentrum" berichten. Die jeweiligen Ergebnisse der Arbeitsgruppe werden hier veröffentlicht, Dokumente können eingesehen und heruntergeladen werden. Aktuelle Beiträge werden oben eingestellt. Kommentare (unteres Ende der Seite) sind möglich und erwünscht.


Download
Vorhabenbeschreibung
Der aktuelle Stand des Projekts kompakt zusammengefasst
Vorhabenbeschreibung_KH_161020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 703.6 KB

Der Projektbeirat (von links):

Stephan Kadelke, UZD,

Hans-Rainer Jonas, NL e.V. u. LFS,

Martina Kern, VCD,

Dirk Jansen, BUND NRW,

Bernhard Kamp, NABU NRW,

Bernd Stracke, NUA NRW,

Helwig von Lieben, UZD (Ass.)

Herry Rubarth, ökologik

 

Der Beirat hat sich Verstärkung geholt. Um die Belange kleinerer Initiativen und der Umweltpädagogik besser berücksichtigen zu können, sind folgende Personen neu im Beirat:

 

 

  • Katharine Uhlig, Solidarische Landwirtschaft

  • Daria Barczat, düsselgrün

  • Annika Füger, düsselgrün

  • Michael Bonke, Transition Town Düsseldorf

  • Ernst Schramm, Umweltamt Düsseldorf

  • Martin Stenzel, Landesbüro der Naturschutzverbände NRW.

Ein aktuelles Foto kommt bei nächster Gelegenheit.

 

 

Unser Logo ist weg!

Aber keine Sorge - bald gibt es hier ein frisches und aussergewöhnliches, neues Logo. Und dazu eine Broschüre und eine völlig neue Homepage. Die erste Präsentation hat alle überzeugt, aber noch ist nicht alles fertig. Im Hintergrund wird konzentriert an der Fertigstellung gearbeitet. Ein paar Wochen noch, aber das Warten lohnt sich.


Am 11.9.2017 fand der Workshop Umwelt ins Zentrum im Bürgerhaus Bilk statt.

 

Zunächst gab es von Katja Hummert und Stephan Kadelke ein Überblick über den aktuellen Projektstand.

Danach wurden in wechselnder Zusammensetzung eine Vielzahl von Ideen "ausgebrütet", die jetzt und in Zukunft helfen werden, das Projekt in Öffentlichkeit und Politik bekannter zu machen.

 

Präsentation und Ergebnisse des Workshops sind unten zum Download verfügbar.

Download
Präsi_WS_Umweltorganisationen_11092017.p
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Download
Protokoll der Beiratssitzung vom 4.9.2017
4032_UmweltinsZentrum_7.BS_JR_170904.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.3 KB

Download
Artikel im Grünstift Nr. 91
Seiten aus GS_91.pdf
Adobe Acrobat Dokument 553.8 KB

Am 21.7.2017  trafen sich Mitglieder des Projektbeirats und der WertSicht GmbH mit Oliver Popp, Inhaber der poppunity Agentur für Kommunikation, um Vorgaben für ein professionelles Marketing des Projekts zu formulieren.

 

Das Protokoll der Sitzung steht unten zum Download zur Verfügung.

Download
Erstes Treffen Marketing
Protokoll der Sitzung
4032_UmweltinsZentrum_BS marketing_JRKD_
Adobe Acrobat Dokument 277.2 KB

Ideen zu weiteren PR-Aktionen können über den unten stehenden Link eingereicht werden:

Wer aktuelle Informationen zum Projekt erhalten möchte kann sich unten in eine Adressliste eintragen:


Am 12.7.2017 fand im Stadtmuseum Düsseldorf eine Veranstaltung zum Thema „Gemeinsam  für Nachhaltigkeit“ der LAG 21 NRW statt. Viele der Anwesenden sind auch Interessenten des Projekts "Umwelt ins Zentrum". So lag es nahe, diese im Anschluß an die Veranstaltung der LAG 21 über die neuesten Entwicklungen zu informieren. Trotz eines vierstündigen Vortragsmarathons waren viele Gruppen anwesend, die mit Fragen und Anregungen zum weiteren Prozeß beitrugen. Ein ausführlicher Workshop findet am 11.9.2017 von 17-21 Uhr im Bürgersaal im Stadtteilzentrum Bilk, Bachstr. 145 statt.


Projekt Umwelt ins Zentrum erhält Projektförderung der

Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

 

Am 3.5.20217 hat die SUE beschlossen, die weitere Projektarbeit des Projekts Umwelt ins Zentrum umfangreich finanziell zu unterstützen. Die nächste Projektphase ist somit gesichert.

 

Wir danken der SUE und allen Beteiligten!


Am 26.4.2017 schwang sich der Projektbeirat auf die Fahrräder um sich mögliche Standorte für ein Umwelthaus im Zentrum anzusehen. Koordiniert von Katja Hummert und Rüdiger Steinbach  (WertSicht) und geführt von Markus Dörsing (Amt für Wirtschaftsförderung, Stadt Düsseldorf) wurden diverse Immobilien und Standorte örtlich auf ihre Eignung geprüft.

Dabei gab es bei allen Standorten überraschende Einsichten, die man bei ausschließlicher Betrachtung der Exposés nicht erhalten hätte. In einer schriftlichen Abstimmung wird der Projektbeirat nun drei Standorte bestimmen, die detailliert auf ihre Eignung geprüft werden sollen.


Am 30.3.2017 fand die dritte Sitzung des Projektbeirats im UZD statt. Hauptsächlicher Tagesordnungspunkt war die Vorstellung möglicher Standorte und Objekte und deren erste Einschätzung bezüglich ihrer Eignung.

Download
Protokoll der Beiratssitzung vom 30.03.2017
4032_UmweltinsZentrum_4.BS_RS_KH_170331.
Adobe Acrobat Dokument 235.4 KB

Im Grünstift Nr. 89 erschien ein Artikel über den aktuellen Projektstand.

Download
Artikel in Grünstift Nr. 89.pdf
Adobe Acrobat Dokument 315.1 KB

Am 9.12.2016 fand die zweite Beiratssitzung im UZD statt. Kurz zuvor hatte die Stadt eine weitere Förderung des Projekts in Höhe von 40.000 Euro beschlossen. In der Sitzung stand daher die Frage der Finanzierung, der Beschaffung von Fördermitteln und des weiteren Vorgehens im Mittelpunkt. Die Punkte im Einzelnen sowie die Beschlüsse finden sich hier im Download.

 

Download
Ergebnisprotokoll
4032_UmweltinsZentrum_2.BS_RS_1601215.pd
Adobe Acrobat Dokument 160.9 KB
Download
Präsentation
4032_Beiratssitzung_UmweltinsZentrum_KH_
Adobe Acrobat Dokument 880.2 KB
Download
Teilnehmerliste
Teilnehmerliste 2. BRS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.3 KB

 

Am 22.11.2016 fand im Umwelt-Zentrum ein Treffen von Vertretern verschiedener Umweltbildungseinrichtungen statt. Frau Hummert informierte über das Projekt „Umwelt ins Zentrum“ und den aktuellen Projektstand.

 

Das Interesse bei allen Anwesenden war groß, viele konnten sich eine temporäre Nutzung z.B. für Ausstellungen oder Vorträge vorstellen, für einige war auch eine dauerhafte Nutzung von Räumen vorstellbar.

 

Anwesend waren:

Dr. Elmar Finke, Aquazoo Löbbecke Museum, Abteilung Naturbildung

Klaus Kurtz, Düsseldorfer Netzwerk für nachhaltige Entwicklung, Umweltamt

Stefanie Egeling, Biologische Station Haus Bürgel

Ute Behrendt-Müller, Deutsche Umwelt-Aktion

Dr. Petra Regina Moog, Kunst trifft Wissenschaft

Ursula Kämmerling, Grünes Klassenzimmer Düsseldorf

Ernst Schramm, Umweltinfozentrum Rheinufer, Haus der kleinen Forscher

Dr. Raphaela Tarp, Junge Forscher Düsseldorf

Günther Steinert, Naturschutzbund Deutschland NABU

Michael Bonke, Ökotop Heerdt

Julia Rosenberg, Verbraucherzentrale NRW

Jörg Allenstein, Wiese-Wasser-Wald

Sascha Grünewald, Zentralschulgarten

Dirk Schön, Handwerkskammer Düsseldorf

 

Katja Hummert, WertSicht GmbH

Rüdiger Steinbach, WertSicht GmbH

Stephan Kadelke, Umwelt-Zentrum Düsseldorf

 


Am 19.10.2016 fand eine Sitzung des Projektbeirats statt. Die entsprechenden Unterlagen können hier eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

Download
Ergebnisprotokoll Sitzung 16.10.2016
4032_UmweltinsZentrum_1.BS_RS_KH_1601026
Adobe Acrobat Dokument 228.6 KB
Download
Teilnehmerliste 16.10.2016
1. BS Teilnehmerliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.1 KB
Download
Zeitplan Stand 16.10.2016
4032_Zeitplan__UmweltinsZentrum_KH_16091
Adobe Acrobat Dokument 8.8 KB

Am 24.6.2016 fand im Umwelt-Zentrum Düsseldorf eine Sitzung mehrerer am Projekt interessierter Gruppen bzw. deren Vertreter statt. Es wurde die grundsätzliche Ausrichtung des neuen Umwelthauses, die Organisationsstruktur der Arbeitsgruppe sowie nächste Schritte diskuitiert und beschlossen.

Download
Ergebnisprotokoll Sitzung 24.6.2016
4032_P_UmweltinsZentrum_2.WS_KH_160701.p
Adobe Acrobat Dokument 235.5 KB
Download
Teilnehmerliste 24.6.2016
TN_Liste_160624.pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.8 KB
Download
Zeitplan - Umwelt ins Zentrum Stand 24.6.2016
4032_Zeitplan__UmweltinsZentrum_KH_16062
Adobe Acrobat Dokument 9.2 KB
Download
Umwelt ins Zentrum - ein Umwelthaus für Düsseldorf
Fortsetzung der Vorhabensentwicklung
Stand 24.6.2016
4032_Folien_UmweltinsZentrum_2.WS_mit Er
Adobe Acrobat Dokument 878.2 KB

Auf Antrag von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP im Dezember 2014 fasste der Rat der Stadt den Beschluss, eine Studie über ein Leuchtturmprojekt „Umwelt ins Zentrum“ in Auftrag zu geben.

 

Bevor die Suche nach einer geeigneten Immobilie beginnen konnte, sollte das Interesse von ortsansässigen Umweltverbänden und -initiativen erkundet, ein Nutzungskonzept erstellt und Modelle einer möglichen Trägerschaft ausgelotet werden.

 

Mit der Studie beauftragt wurden WertSicht GmbH in Zusammenarbeit mit Kreitz Architekten, beide aus Düsseldorf.

 

Nach umfangreichen Interviews mit einer Vielzahl möglicher Nutzer, bezüglich ihrer Anforderungen und Vorstellungen, sowie einem Workshop wurde die Studie nun am 8.4.2016 dem Rat und den potentiellen Nutzern vorgestellt.

 

Auf 66 Seiten zusammengefasst liegt dieses erste Ergebnis nun auch schriftlich für die interessierte Öffentlichkeit vor.

Download
Umwelt ins Zentrum
Interessenanalyse, Nutzungskonzept, Modell zur Trägerschaft,
Finanzierungsmodell
403215-K1(4)-Umwelt_ins_Zentrum_final_KH
Adobe Acrobat Dokument 8.4 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0