„Zu schade zum Wegwerfen“

Um Wege aus der Wegwerfkultur zu gehen, engagieren sich zahlreiche Bürger ehrenamtlich für eine saubere Umwelt. In vielen Kommunen gibt es darüber hinaus Recyclingbörsen, Repair-Cafés oder Gebrauchtwarenkaufhäuser.

Auf einer Veranstaltung des Umweltministeriums Nordrhein-Westfalen im Rahmen der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ werden solche Aktivitäten vorgestellt. Unter dem Titel „Zu schade zum Wegwerfen“ findet sie am 10. November im Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft (BEW) in Duisburg statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bis zum 27. Oktober bitte per E-Mail an awp.nrw@mulnv.nrw.de

0 Kommentare

Düsseldorfer Flüsse in schlechtem Zustand

Wie die WZ am 18.9.2017 berichtet, sind die Düsseldorfer Fließgewässer in einem schlechten ökologischen Zustand. Trotz der Bemühungen der Stadt sind bislang lediglich 21 Prozent der Flüsse und Bäche naturnah umgestaltet.

Dabei schreibt die EU-Wasserrahmenrichtlinie eigentlich vor, dass bereits seit 2015 ein „gutes ökologisches Potenzial und einen guten chemischen Zustand“ aufweisen müßten.

Tatsächlich sind jedoch viele Bäche verrohrt oder in Betonschalen geführt. Darin kann sich kein Sediment absetzen und somit keine natürliche Fauna entwickeln. Bis 2027 will die Stadt diesen Zustand beheben und die gesamten 140 Kilometer in einen guten ökologischen Zustand bringen.

Auch die ökolgische Qualität des Rheins sei nach wie vor nicht gut. Die geplante Vertiefung der Fahrrinne werde eine weitere Verschlechterung bringen, meint Christian Schweer vom BUND. Die damit einhergehende Absenkung des Grundwasserspiegels beeinträchtige die flußnahen Auen wie z.B. die Urdenbacher Kämpe.

 

0 Kommentare

Thomas Loosen wird neuer Leiter des Umweltamtes

In der Ratssitzung vom 13.7.2017 hat der Rat der Stadt Düsseldorf Thomas Loosen zum neuen Leiter des Umweltamts ernannt. Herr Loosen wird damit zum Nachfolger von Stefan Ferber, der die Leitung des Hauptamts übernommen hat.
Das Umwelt-Zentrum Düsseldorf gratuliert Herrn Ferber und Herrn Loosen sehr herzlich!

Umweltausschuss informiert sich


Katja Hummert (WertSicht GmbH) und Stephan Kadelke (Umwelt-Zentrum Düsseldorf e.V.) brachten die Mitglieder des Ausschusses auf den aktuellen Stand des Leuchtturmprojekts.

Besonders der erfolgreiche Förderantrag bei der Stiftung Umwelt und Entwicklung und die zukünftigen Vorhaben waren hierbei ein Schwerpunkt.